Kulturzyklus Kontrast

Kulturzyklus Kontrast

Micha Stuhlmann & Gerda Löw: «Ich gehe manchmal über die Grenzen hinaus und finde es spannend.»

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Micha Stuhlmann leitet das «Laboratorium für Artenschutz», ein Ensemble aus Menschen mit und ohne Behinderung, die mit ihren Performancearbeiten schweizweit für Aufsehen sorgen. Gerda Löw ist ein festes Mitglied dieser Gruppe. Gemeinsam erzählen sie von ihrem Arbeitsprozess, dem Umgang mit Nähe und ihrem nächstem Projekt, dem Film TOD.SEIN.

Weitere Informationen zum Podcast und Kulturyzklus Kontrast der OST – Ostschweizer Fachhochschule unter www.ost.ch/kontrast


Kommentare

by Peter Honegger on
Hochinteressant für mich, viele neue Eindrücke, ich geniesse das zuhören. Ich "plange" immer auf den nächsten Podcast, es hilft mir durch diese Zeit. liebe Grüsse Peter

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Weiter gehts mit dem Podcast «Kulturzyklus» in die zweite Staffel. Dabei wird das Themenfeld erweitert und im Zentrum stehen Menschen mit Behinderungen, spannende Projekte, Inklusion, Herausforderungen und Problemstellungen.
Neu dabei sind drei weitere Moderierenden mit ihrem eigenen Bezug zu Behinderung und Inklusion. Dazu gehören Rudi Maier, Dozent für Soziale Arbeit, Kindergärtnerin Renate Ribler und Lotte Verhagen, Master-Studentin an der OST.

In der ersten Staffel des Podcast lag der Fokus auf Künstlerinnen und Künstlern mit Behinderung. Im Gespräch mit Stefan Ribler von der OST sprachen sie über sich, ihre Arbeit und ihre Werke.

von und mit OST – Ostschweizer Fachhochschule

Abonnieren

Follow us